Hier finden Sie Videos zur Essenziellen Körpertherapie. Nicht irgendwelche zufällig auf diese Seite geratenen Videos, nein, vielmehr wurden diese Videos großteils von uns selbst gedreht. Zu einem kleineren aber relativ unwesentlichen Teil stammen sie von uns gänzlich Unbekannten, die sich jedoch im Nachhinein als recht begabte Videokünstler entpuppten. Jedenfalls haben wir sie extra für Sie an dieser Stelle geschickt platziert, damit Sie es mit eigenen Augen sehen können.
Was Sie jetzt mit Ihren eigenen Augen sehen können, sind einige Besonderheiten unseres Wirkens.
Die Menschen an denen hier gearbeitet wurde, waren übrigens alle volljährige Freiwillige. Sie wurden zudem über die möglichen heilsamen Auswirkungen von Essenzieller Körpertherapie schon im Vorfeld ausführlich informiert.
Das sage ich jetzt nur, um möglicher Kritik Ihrerseits gleich einmal zuvorzukommen.
Wir können Ihnen des Weiteren auch garantieren, dass bei unseren Demonstrationen und Filmaufnahmen kein Mensch und auch keines der zufällig anwesenden Tiere irgendwie zu Schaden kam.
Wir machen Sie in unserem Video mit verschiedenen Arten des körpereigenen Energieflusses vertraut und Sie lernen zunächst einmal den unsichtbaren Klienten kennen.
Danach geht die Sitzung mit einer Klientin aus Fleisch und Blut weiter.
Diese Vorgangsweise soll Ihnen zu größerer Anschaulichkeit des Gezeigten verhelfen.


Lassen Sie sich durch die einfachen Gesten des hier arbeitenden Körpertherapeuten und sein scheinbar zielloses mit Händen und Füßen den Raum um den Klienten Aufteilen nicht täuschen. Das zeitweilige den Körper seiner Klientin offenbar ohne jegliches System irgendwie sanft Bearbeiten ergibt später ebenfalls Sinn.
Bei dem scheinbar der Sitzung willenlos ausgeliefertem Opfer handelt sich in Wahrheit um eine freiwillig an dieser Studie teilnehmende Schamanin und Ausbildungsklientin. Oder vielleicht auch um deren beste Freundin.
In dieser essenziellen Körpertherapiesitzung passiert eben mehr als das bloße Auge im ersten Moment wahrnehmen kann.
Sie wissen ja, die Hand ist schneller als das Auge und der Geist ist schneller als die Hand.
Noch schneller ist wahrlich nur das Lauffeuer der Ideen. Dieses leuchtet hier für Sie.
Lassen Sie Ihre Neugier walten.
Das ist die beste Methode, etwas bisher Unbekanntes zu erfassen.


Hier beginnt der Körpertherapeut seine kurze Körpertherapiedemonstration schon mit Zen.
Womit will er denn dann wohl aufhören?
Bevor Sie aber den Klienten hier noch langsam aber stetig von der Liege gen Himmel aufsteigen sehen, bekommen Sie noch allerhand zu hören und können mit Ihrer inneren Kamera wohl einige Schnappschüsse von dieser Sitzung aufnehmen.
Unser Vorschlag:
Spielen Sie zuhause dann das heimlich Aufgenommene in Superzeitlupe ab, während Sie im Duft und Nebel einiger eilig entzündeter Räucherstäbchen über das bildhafte Geschehen meditieren.
Lassen Sie sich dabei nur nicht vom mitgelieferten Ton ablenken. Wahrscheinlich stimmen die Botschaften von Bild und Ton, wie in vielen Filmen üblich, ja auch gar nicht miteinander überein. Nein, blicken Sie doch einfach nur durch und sehen Sie dann aus dem Nebel der Verschleierung die Klarheit des essenziellen Ansatzes in der Körpertherapie auftauchen.
Falls Sie aber den Nebel gar nicht lichten können, haben wir einen sehr guten und ganz kostenlosen Tip für Sie:
Verwenden Sie etwas weniger Räucherstäbchen!



Nur für den Fall, dass das aus den Videos für Sie jetzt noch nicht ganz klar hervorgegangen sein sollte:
Der Therapeut, der hier seine Entwicklungen der Essenziellen Körpertherapie erklärt und demonstriert, ist der sympathische und gut aussehende Herr im gestreiften Langarm-T-Shirt.
Sein Name sei hier zufällig einmal Udo Vukovics.
Sie können ihn und seine Arbeit bei Interesse natürlich auch gern persönlich kennenlernen.
Damit wollen wir jetzt nur sagen, dass es sich bei den gezeigten Videos keinesfalls um computergenerierte Animationen handelt, selbst wenn uns das jetzt in Ihren Augen in die Riege der unmodernen Filmemacher zurückwerfen sollte.